begleithundeprüfung 2005

tja, ähem, was soll ich sagen ... ich bin jetzt ein echter staatlich geprüfter begleithund!
"sputnik" heißt ja "begleiter" und eigentlich hab´ ich´s fraule ja auch schon immer überall hinbegleitet, aber jetzt hab´ ich´s sogar schriftlich.

angefangen hat alles im august, als das fraule von BERTA und PAUL meinte, dass ich doch eigentlich die bh-prüfung machen könnte. mein fraule hatte da ja schon früher mal drüber nachgedacht und deswegen hat sie doch tatsächlich zugesagt. und so sind wir dann immer donnerstags zum üben auf den platz ...
das training hat total spass gemacht und fraule war richtig stolz auf mich.

am 15. oktober war´s dann soweit. wir sind schon um 6:00 uhr aufgestanden, damit wir noch in ruhe frühstücken konnten (ja, fraule hat mir auch ein bißchen was gegeben, weil sie nicht wollte, dass ich nervös werde...). dann sind wir noch gassi gegangen und um kurz vor acht sind wir richtung neubrunn (www.bunte-hunde.org) gedüst. eigentlich sollte ja dann alles um 9:30 uhr anfangen, aber der mann, der uns prüfen wollte, der hat ganz viel geredet und papier gewälzt und geredet ...

dann haben die zweibeiner noch im sachkundenachweis zeigen müssen, was sie können und mein fraule hat alles gewußt. *stolz*
... um ca. 11:30 (!) ging´s dann endlich auch für uns los. der mann hat erst geguckt, ob wir alle lieb sind und unsere chips abgelesen und sich alles aufgeschrieben.



die begrüßung des prüfers hr. meirer


leinenführigkeit in der gruppe

als erstes sind dann ein golden und ein schäfer gelaufen und dann kamen WELLY und ich.
fraules nervosität hatte ihren höhepunkt erreicht, aber ich war eigentlich ziemlich locker. wir zwei beiden sind dann zuerst gelaufen, während WELLY abliegen musste.
dann mußte ich abliegen und WELLY durfte laufen. dann sind wir zum prüfer und der hat uns erstmal gesagt, was er von uns hält ...


freifolge in der gruppe


die beurteilung

also, ich hab´ ihm, glaube ich, irgendwie gefallen ... für meine fußarbeit und freifolge hab´ ich sogar ein "sehr gut" bekommen und die anderen sachen haben ihm auch gut gefallen. es fraule hat halt ein paar kleinere fehler gemacht, aber sie war auch furchtbar nervös ...
auf alle fälle hatten wir den teil dann bestanden und alle haben geklatscht und sich gefreut.

dann sind noch die anderen vierbeiner gelaufen. von uns waren das noch HUUTCHI, KIRA und WUSCHEL.


kira und ihr fraule


der leistungrichter spricht das "urteil" ;o)

nach der mittagspause kam dann noch der "stadtteil" und der war richtig schwierig. viele der zweibeiner, die schonmal prüfungen gelaufen sind, haben gemeint, dass das schwer wäre. schlimm war halt, dass wir eeewig haben warten müssen und viele von uns auch schon richtig müde und fertig waren. bis um fast halb fünf hat uns der prüfer noch durch die gegend gescheucht und dann mußte er "gott-sei-dank" wieder richtung frankfurt abdüsen.

natürlich hat er uns vorher noch gesagt, dass wir alle den stadtteil bestanden hätten. *freu*
es fraule hat mich dann ins auto, weil ich total müde war ... ich hab´ gepennt wie ein stein.

die zweibeiner und ein paar vierbeiner sind dann noch zum vereinsheim und haben sekt getrunken und die urkunden bekommen. für uns hünd gab´s einen knochen und schöne plaketten zum umhängen, damit jeder sieht, dass wir begleithunde sind.

dann sind auch die zweibeiner nach hause, weil sie alle total müde waren. ich hab´ noch ´ne dicke bockwurst bekommen und bin dann beim "extremcouching" ganz furchtbar schnell eingepennt ...


da sind zwei mächtig stolz :o)


DANKESCHÖN!


fraule und ich wollen uns an dieser stelle ganz herzlich bedanken bei katharina für ihre mühe, die tips und ihre geduld ...
... und natürlich auch bei den bunten hunden, die uns die bh ermöglicht haben und den prüfungstag so schön gestaltet haben!

DANKESCHÖN!



team test 2007

dass fraule und ich ein klasse team sind, das ist ja wohl jedem klar ;o) ... aber weil die zweibeiner ja immer alles sozusagen schriftlich haben müssen, haben wir am 09. juni den team test gemacht.

bei unserem verein, den bunten hunden in neubrunn, sollte an diesem tag eine begleithundeprüfung stattfinden und nachdem wir mit dem STEFAN alles besprochen hatten, konnten BERTA, HUUTCH und ich am gleichen tag den team test machen.

wir sind wieder um 6:00 uhr aufgestanden, weil die prüferin schon um 8:30 uhr anfangen wollte, und nach dem frühstück und der gassirunde sind wir dann richtung neubrunn aufgebrochen.

es war schon morgens ziemlich warm, aber eigentlich macht mir das ja nicht wirklich viel aus. nur das fraule von BERTA fand das mit dem warmen wetter gar nicht gut, weil BERTA dann immer nix schaffen will.

wir waren insgesamt 8 hunde, wobei die eine, die PAULA, nur als partnerin für mich mitgelaufen ist. vier von uns wollten die begleithundeprüfung machen und drei halt den team test. die PAULA braucht das ja alles nicht mehr, die ist nämlich ein richtig echter rettungshund, jawoll. :o)

nachdem die drei zweibeiner, die den sachkundenachweis noch nicht hatten, fertig waren mit der theorie, konnte es endlich losgehen.

die prüferin, die frau OBERMÜLLER, hat sich uns vorgestellt und dann auch gleich zusammen mit dem STEFAN unsere chips oder tatoos abgelesen ...


antreten zum "identifizieren" *kicher*

und dann ging´s auch gleich an´s eingemachte ...
BERTA und HUUTCH durften als erste laufen, aber leider habe ich das nicht gesehen, weil ich saß mit meinem fraule schon im schatten und hab´ auf meinen auftritt gewartet. aber es herrle hat zum glück ein paar bilder gemacht ...


die BERTA und ihr fraule

die HUUTCH und ihr fraule


und nochmal die HUUTCH in der freifolge


das publikum


die beurteilung ;o)

und dann kamen mein fraule und ich ... *räusper* ... und natürlich PAULA und ihr fraule ...


jetzt geht´s lohoos ... ;o)

ich durfte zuerst laufen, während PAULA ablag ...


freifolge :o)


"sitz" aus der bewegung

"platz" aus der bewegung


"hiiieer" ... man achte auf die ausgefeilte bremstechnik *kicher*

bis auf die ablenkung durch diese viergeteilte tote maus *iiiiihhhhgitt* hab´ ich mich eigentlich nicht schlecht gemacht, meint mein fraule. und auf das vorzüglich für die abteilung "platz aus der bewegung" inkl. "hereinkommen" ist sie besonders stolz ... menschen halt ... ;o)

nach uns kamen dann die ersten bh´ler. das waren der DÜRENMATT und sein fraule und der LUIS und sein herrle.


gleich geht´s los

der LUIS hat es leider nicht geschafft, aber der hatte wohl auch gesundheitliche probleme, weil der hatte nachts durchfall und so. der DÜRENMATT hatte zwar mal kurze aussetzer, aber letztendlich hat er es geschafft und sein fraule war total happy. :o)

dann kamen noch der ETIENNE und die GINA ... nee, nicht meine GINA ... diese GINA war ein bööhrbööhl oder so, also fast so wie die ALESSA, und sie war richtig klasse. obwohl sie gehumpelt hat, hat sie das alles ganz tapfer und toll gemeister.


GINA und ihr herrle


"platz" aus der bewegung


ETIENNE bei der "leinenführigkeit" ...


... und in der gruppe.

dann konnten wir alle erstmal kurz verschnaufen. weil die prüferin aber an dem tag noch ´nen termin in ihrem eigenen verein hatte, haben wir dann den straßenteil gleich hinten angehängt.

mittlerweile war´s echt richtig heiß und man hat sich fast die pfoten auf der straße angebruzzelt ...

gott sei dank war diese prüferin richtig nett und hat uns nicht noch ewig durch die gegend gescheucht.
es gab für uns teamtest´ler noch ´ne "gruppe" auf der straße, durch die wir durch mußten und hinsetzen sollten wir uns auch und dann hat die prüferin den fraules noch unbedingt die hand geben müssen ...


auf dem weg zur "gruppe"


"guten tag" ;o)

dann mußten wir noch an den anderen hunden vorbeilaufen, es kamen jogger und so und zum schluß haben sich die zweibeiner ganz eng im kreis um die einzelnen mensch-hund-teams rumgestellt und wir vierbeiner sollten uns hinsetzen.


aufstellen zum loslaufen


ETIENNE und HUUTCH im doppelpack ;o)


harren wir der dinge, die da kommen :o)


BERTA wird gleich umzingelt ;o)

wir haben alle den "stadtteil" mit bravour bestanden und dann gingen wir endlich zum gemütlichen teil des tages über, d.h. wir vierbeiner konnten uns ausruhen und die zweibeiner haben gegrillt und ihren durst gestillt.

wir kriegen auch noch urkunden, die ich dann hier natürlich auch niemandem vorenthalte, aber das dauert noch ´nen moment. ;o)


gruppenbild ;o)
STEFAN, FR. OBERMÜLLER, BERTA, ICH, ETIENNE, HUUTCH, GINA, DÜRENMATT

DANKESCHÖN!

fraule und ich wollen uns an dieser stelle wieder einmal bedanken. bei KATHARINA und ihren "monstern" - sie wissen wofür. ;o)
und ganz doll auch bei den fleißigen helfern ... den küchenfeen, dem grillmeister, STEFAN, STÖßI, der "gruppe", dem filmer, den fotografen, dem publikum, der prüferin, PAULA und ihrem fraule und natürlich PETRUS, der es auch schlechter mit uns hätte meinen können ...
und allen, die ich eventuell vergessen habe ...

DANKESCHÖN!



in der zeitung sind wir dann auch gewesen *räusper*
hier seht ihr den ausschnitt aus dem VOLKSBLATT
vom 14. juni 2007